Datenschutz und Nutzungserlebnis auf hvb-gymnasium.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2
Mehr als Schule.

Aktuelles > Alle > Landessieg beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Landessieg beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

03.07.2019

Wir gratulieren Leonard Krüger, der 2018 bei uns Abitur gemacht hat, zu einem Landessieg beim diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Sein Beitrag, der im Rahmen des LKs Geschichte in der Q2 entstanden war, hat zum Thema: „Ausgestoßen in Deutschland – Die Ausbürgerung Wolf Biermanns als Anfang vom Ende der DDR? Das Kölner Konzert und seine Folgen“. Im Mittelpunkt der Arbeit stand die Aufarbeitung der medialen Rezeption rund um die Ausbürgerung des Liedermachers im November 1976. Leonard untersuchte dafür unzählige Zeitungs- und Fernsehberichte und führte über 30 Zeitzeugengespräche. Unter anderem interviewte er die damaligen ARD- und ZDF- Korrespondenten, aber auch den Moderator der DDR-Nachrichtensendung Aktuelle Kamera sowie Mitglieder des Zentralkomitees der SED und ehemalige Staatssekretäre in Ost und West. Auch mit Wolf Biermann selbst führte Leonard ein Interview und recherchierte außerdem in den Stasi-Unterlagen zu Biermann.

Die Arbeit entstand als „Besondere Lernleistung“ im Rahmen seiner Abiturprüfung am Hildegard-von-Bingen-Gymnasium und wurde für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten leicht überarbeitet. Das diesjährige Wettbewerbsthema lautete „So geht´s nicht weiter: Krise. Umbruch. Aufbruch“. Bundesweit hatten rund 5.600 Jugendliche 1.992 Beiträge eingereicht, unter denen die Jury 250 Landessieger ermittelt hat. 69 davon kommen aus Nordrhein-Westfalen, zwei aus Köln.

Am 1.7.2019 wurde die Arbeit nun im Haus der Geschichte in Bonn ausgezeichnet. Alle Landessieger haben noch die Chance auf den Bundessieg. Dafür drücken wir Leonard die Daumen. Die Verleihung der Bundespreise erfolgt dann im November durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue.

menu

MENÜPLAN MENSA

Den aktuellen Menüplan hier einsehen!

stundenplan

STUNDENPLAN

Den aktuellen Stundenplan hier einsehen!

Event

NÄCHSTE TERMINE

Finden Sie nachfolgen die bevorstehenden Termine:

Do
29.10

Elternabend HvB gegen Cybermobbing

29. Oktober, 19:30 - 21:30 UHR

Fr
30.10

Ende 1. Quartal Jgst. Q2

30. Oktober, 07:55 - 13:15 UHR

Fr
30.10

Ende Klausurphase 1 Jgst. EF-Q2

30. Oktober, 07:55 - 13:15 UHR

Di
03.11

3. Lehrerkonferenz

03. November, 14:00 - 16:00 UHR