Start
Bildergalerie
Newsletter
Homepagearchiv
Kontakt
Impressum
Unterrichtsprojekte
Experimentieren wie ein Profi - Die Arbeit mit dem „science to class“-Projekt des zdi 30.11.2017

Jeder, der sich für Naturwissenschaften interessiert weiß: Experimente machen viel Spaß und helfen dabei, Prozesse schneller und effektiver zu verstehen.
Am meisten Spaß macht es jedoch, wenn man (wie an der UNI) mit professionellem Equipment und Forschern mit know-how arbeiten darf!
Diese Erfahrung durften auch die Schüler des Bio- Leistungskurses der Q1 am Hildegard-von-Bingen-Gymnasium, machen, als sie mit Dr. Ellen Barzen und Dr. Ina Siebenkotten von „science to class- mobiles Schülerlabor“ ein ganztägiges Experiment zum Thema „Plasmidpräparation und Restriktionsanalyse“ durchführten.
Die beiden Biologinnen brachten viele professionelle und teure Instrumente mit an das HvB, ohne die das Experimentieren unmöglich gewesen wäre, und leiteten den Versuch präzise und verständlich.
Auch die Allgemeinbildung kam nicht zu kurz, da neben der Versuchsanleitung immer wieder kurze Vorträge und Querverbindungen zum Unterrichtsstoff in Form einer Präsentation über den Projektor eingeblendet wurden.
So konnte man in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre ein einzigartiges Experiment durchführen und währenddessen noch etliche interessante Dinge dazu lernen und erfragen.
Alle Schüler waren am Ende des Tages begeistert und würden gerne noch einmal teilnehmen.
„Wir empfehlen ein Projekt mit „science to class“ herzlich weiter und bedanken uns bei Dr. Barzen und Dr. Siebenkotten, wie auch bei der Schulleitung und unseren Bio-Lehrern für diese außergewöhnliche Erfahrung!“

Paul Arnoldy

Datum: 30.11.2017

nach oben
Hildegard-von-Bingen-Gymnasium - Köln-Sülz